Donnerstag, 19. Oktober 2017

Twins - Twins: Zwillinge (1988)

http://www.imdb.com/title/tt0096320/

Die Zwillinge Julius (Arnold Schwarzenegger) und Benedict (Danny DeVito) das Ergebnis eines genetischen Experiments, bei dem der Versuch unternommen wurde, das perfekte Kind zu zeugen. So ist Julius nicht nur mit überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet, sondern besitzt auch noch eine erstaunliche Physis, wohingegen sein Bruder - ein versehntliches Nebenprodukt des Experimentes - zu einem untersetzten Kleinkriminellen geworden ist. Da es sich um ein geheimes Experiment handelte, wurden die Brüder nicht von der Existenz des jeweils anderen unterrichtet. Als Julius nach Jahren erfährt, dass er einen Zwillingsbruder hat, macht er sich sofort auf nach Los Angeles, um seinen Bruder zu suchen...

"Twins" ist ein zeitloser Feel-Good Movie aus der 80er Jahren. Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito sind Zwillinge, welche "nur ihre Mutter auseinander halten kann". Allein schon mit dieser Tagline ist klar, wohin die Reise geht. Regisseur Ivan Reitman, der sich für viele ähnlich gelagerte Komödien verantwortlich zeichnete, macht auch hier nach altbewährtem Rezept weiter: leichtfüßig, unbeschwert und mit einer gesunden Mischung aus Humor und Action bringt er mit Schwarzenegger und DeVito, die später in der Komödie "Junior" erneut zusammen arbeiteten, ein gutes Team auf die Leinwand. Passt nicht? Passt doch! Die zwei haben Charme und verzaubern mit ihren Gags ihr Publikum. Schwarzenegger beweist mit "Twins", dass er mehr als nur eine menschliche Maschine und sogar ein halbwegs guter Comedy-Actor ist. Er und DeVito sind irgendwie das perfekte Leinwand-Paar. "Twins" bietet aber leider nur eine recht durchschnittliche Story mit etwas Klamauk rundherum. Im Kino damals ein Riesenhit, hat der Film über die Jahre doch etwas Staub angesetzt und wird die heutige Jugend nur schwerlich erreichen. Dennoch ist er für die Generation Achtzig irgendwie ein kleiner Klassiker. Nett anzusehen und unterhaltsam.

6/10