Mittwoch, 18. Mai 2016

Missing In Action (1984)

http://www.imdb.com/title/tt0087727/

Braddock (Chuck Norris) ist eine Kampfmaschine! Die verwundeten Kameraden wie Mehlsäcke geschultert, kämpft er sich den Weg durch den Dschungel frei und mäht dabei Herscharen von Feinden nieder. Einen Helm braucht er nicht, denn Braddock riskiert Kopf und Kragen um sich beim Vietcong für seine gefallenen Kameraden zu revanchieren. Dann erwacht er aus dem wiederkehrenden Alptraum. Von seiner Vergangenheit geplagt schließt er sich zehn Jahre nach seinem ersten Vietnamtrip einer amerikanischen Delegation an, die mit den Kommunisten Verhandlungen über die Freigabe von Kriegsgefangenen führen soll. Als diese nicht fruchten wollen, will Braddock die Inhaftierten auf eigene Faust befreien. Ann Fitzgerald (Lenore Kasdorf), eine attraktive Beamtin des Verteidigungsministeriums, und Braddocks alter Armeefreund Jack Tucker (M. Emmet Walsh) helfen dem Elitekämpfer, an streng geheime Informationen und eine vorzügliche Waffenausrüstung zu kommen. Die Rettungsmission kann beginnen...

"Missing In Action" kann man heute allerhöchstens noch als 'Guilty Pleasure' durchgehen lassen und in längst vergangenen Jugenderinnerungen schwelgen. Mit fortgeschrittenem Alter dürfte man sich allerdings vor Lachen auf dem Sofa kugeln. Der ultra-patriotische Actionfilm, in dem der bärtige Chuck Norrisin seiner Paraderolle als vietnam-traumatisierte, amerikanische Seele den Vietnamkrieg wieder ins rechte Licht rückt, feuert aus allen Rohren und lässt keinen typischen 80er Jahre One-Liner aus. Herausgekommen ist einer der rassistischsten, flachsten und stumpfsinnigsten Actionfilme aller Zeiten. Das macht zwar irgendwo noch immer irre viel Spaß, sorgt aber eben auch für viel Stirnrunzeln, so mal der Streifen ein Produkt der Reagen-Ära ist.

Daher muss man "Missing In Action" einfach als das hinnehmen, was der Streifen eben ist. Eine Sünde der Jugend, gesponsert von der Actionschmiede Cannon Films. Wer gegen Propaganda immun ist, einfach mal das Hirn abschalten will und sich nicht schämt, der kann sich die bleihaltige Werbung für Hass und unnötigen Patriotismus ruhig ansehen. Er bekommt einen schnörkellosen Actionfilm mit einfacher Story und einigen netten Stunts vorfinden der immerhin unterhält.

6/10

Uncut, heruntergestuft und in HD kommt der Film von NSM im auf 333 Stück limitierten Mediabook.