Samstag, 26. Dezember 2015

Banana Joe (1982)

http://www.imdb.com/title/tt0082045/

Der gutmütige Hinterwäldler und Bananenbauer Joe (Bud Spencer) gerät in Konflikt mit Handlangern der Mafia. Sie wollen auf seinem schönen, unbefleckten Land einen Freizeitpark errichten. Kurzerhand wirft er sie von der Insel. Doch dadurch hat sein ruhiges Leben ein jähes Ende. Ihm wird die Lizenz zum Bananenverkauf entzogen. Um seine Lizenz zurück zu bekommen, muss Joe nun einiges mehr verbiegen als seine Bananen. Schnell wird auch der Mafia klar, dass gegen Joes überzeugendste Argumente - seine fliegenden Fäuste - kein Kraut gewachsen ist...

"Banana Joe" - einer der großen Klamauk-Klassiker mit Bud Spencer und sicher einer der besten Komödien mit ihm. Mit recht simpler Story prügelt sich Bud Spencer durch subtropische Vororte und Bürokratien. In gewisser Weise fühlt man sich tatsächlich an "Asterix erobert Rom" erinnert; dort suchen Asterix und Obelix den legendären Passierschein A-38 und müssen dabei so manche bürokratische Hürde überwinden und werden von dem einen zum nächsten Ort geschickt, ähnlich ergeht es hier Banana Joe.

"Ich glaub' mein Tintenfisch kleckert."

Beim Kampf für seine Lizenz um Bananen verkaufen zu dürfen, benötigt er einen Personalausweis, eine Geburtsurkunde und allerlei bürokratisches Pamphlet drumherum, muss er Rausschmeißer spielen, in die Kirche gehen, Wehrdienst leisten oder Anführer von Wutbürgern werden. Man könnte meinen, dass bereits 1981 das Phänomen vom zivilen Ungehorsam schon weit verbreitet war. Parallelen sind da unverkennbar.

Auch eine schöne Frau darf nicht fehlen, welcher Bud Spencer auf seine ihm eigene schüchterne Art sogar den Hof machen darf. Auch eine ganze Menge denkwürdiger Sprüche bekommt man mit diesem Film geliefert, größtenteils absurder Irrsinn und zum Kringeln lustige One-liner.

"...weil ich ihm ein Mittel gegen abstehende Ohren besorgt habe. gewonnen aus dem gemeinen Unkraut Corruptas Ministerias, ein Gewächs, das häufig an Regierungsgebäuden wuchert."

Insgesamt eine runde Sache. Klamauk mit Anspruch. Bud Spencer eben.

"Hör zu Tellermütze, ich weiß wir ham' Vollmond. Du greifst dir jetzt deine Puppenlappen und gehst woanders spielen oder hier rauschts."

7,5/10