Samstag, 18. Januar 2014

Toy Story 3 3D (2010)

http://www.imdb.com/title/tt0435761/

Andy, dem die Spielzeuge gehören, ist dem Kindesalter endgültig entwachsen und seine Spielsachen werden bei einem Kinderhort abgegeben. Zunächst froh, dass wieder mit ihnen gespielt wird, merken der Spielzeug-Cowboy Woody (Tom Hanks), Space Ranger Buzz Lightyear (Tim Allen), Herr Kartoffelmann (Don Rickles) und Co. schnell, dass sie von hier flüchten müssen, wenn sie unter den patschigen Kinderhänden nicht ihr Leben verlieren wollen. Also planen sie gemeinsam mit neu gefundenen Spielzeugfreunden ihren Ausbruch…

Irgendwann geht jedes noch so gut produziertes Spielzeug kaputt, nicht aber hier: Das Franchise Toy Story zeigt nach wie vor keine Ermüdungserscheinungen. Ich glaube, die Schaffer des dritten Teils wussten genau, was sie tun, als sie sich so spät noch an diesen Film machten. Wie auch das Publikum des original "Toy Story" ist das Konzept mitgealtert. Aber trotz dieses Prozesses bleibt etwas sehr kindliches erhalten und man bekommt einen der mit am besten gelungenen Animationsfilme der letzten Jahre. Wenn dann die altbekannte Titelmusik "You got a friend in me" (von Randy Newman) ertönte, und man die Szene sieht, in der im Zeitraffer Andy allmählich alterte und das Spielzeug links liegen lässt, wird einem wieder warm ums Herz. So erlebt man wieder einen wunderbaren Disneyfilm, in der jeder einzelne Charakter ein eigenes Profil entwickelt, dass man schnell lieben lernt. Aber natürlich ist die Schlussszene noch hervorzuheben: diese  ist an Schönheit und Genialität wirklich kaum zu überbieten. Denn man hat ja (fast) genau dasselbe erlebt wie Andy und war selbst vor dem Punkt, wo man zumindest einen Teil seiner Kindheit in seinem Kinderzimmer zurücklässt.

Hier findet man irgendwie alles: Humor, Drama, Charme...  es steckt eine Menge drin in dieser Spielzeugkiste. Und so bleibt Disney für mich bis heute eine Inspiration, sich immer ein wenig des eigenen Kindes beizubehalten und trotz des vermeintlichen Alltagstrotz nach Abenteuern zu suchen. Und während manch eine Spiele- oder Filmserie, die man früher genoss, zu einfach, zu plump oder zu uninteressant geworden ist, so freut es mich, dass sich Disney auch in den neueren Filmen immer noch treu bleibt.Auch wieder ein grandioses 3D-Erlebnis, wieder mit fantastischer Tiefenschärfe, wieder mit tollen (aber diesmal extra darauf hingearbeiteten) Pop-Outs. Ein toller Film und auf einer Stufe mit Teil 1.

8,5/10

Kaufen bei amazon.de