Montag, 29. Januar 2018

Cars 3 - Cars 3: Evolution 3D (2017)

http://www.imdb.com/title/tt3606752/

Lightning McQueen (Stimme im Original: Owen Wilson) ist ein alter Hase im Rennzirkus. Doch obwohl er von einer neuen Generation Rennwagen mehr und mehr ins Abseits gedrängt wird, will der rote Flitzer vom Ruhestand nichts wissen, vielmehr steckt er sich ein neues ehrgeiziges Ziel: Er will das Piston-Cup-Rennen gewinnen und den Jungspunden zeigen, dass er immer noch das Zeug zum Sieger hat. Doch vor allem der blitzschnelle Newcomer Jackson Storm (Armie Hammer) ist für Lightning McQueen ein ernstzunehmender Gegner und mit etlichen technischen Spielereien ausgestattet, über die McQueen nicht verfügt. Und so holt er sich Hilfe von der jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez (Cristela Alonzo): Sie soll ihn trainieren und ihm die neuesten Tricks aus dem Rennzirkus beibringen. Und sie hat auch schon ein paar Ideen, wie sie Lightning zurück in die Spur helfen kann... 


An die Stelle der hektischen Agentenstory aus "Cars 2" ist nun, knapp 6 Jahre später, wieder eine klassische Sportgeschichte getreten, die sich genüsslich bei "Rocky" und anderen Genregrößen bedient. Innovationen sucht man bei dieser Handlung vergeblich, dafür bekommt man aber einen kindgerechten Motorsportfilm im Animationsformat zu sehen, der auf allzu alberne Blödeleien verzichtet und etwas wehmütig von einem Wagen erzählt, der mittlerweile sprichwörtlich zum alten Eisen zählt und nochmal seinen Weg nach oben sucht. Dass hier bereits der Zweitplatzierte als absoluter Verlierer gewertet wird, ist leider ein fatales Signal, aber ansonsten wird auf allzu viel Disney-Zuckerguss verzichtet und sogar erneut die eine oder andere konsumkritische Spitze eingestreut. Dies geht sogar bis zur selbstironischen Betrachtung der unzähligen Merchandise Artikel, die diesem Franchise mittlerweile entsprungen sind.


In technischer Hinsicht ist "Cars 3: Evolution" über jeden Zweifel erhaben. Die 3D-Umsetzung verleiht dem Bild die nötige Tiefe. Die Animation an sich entspricht ohne Abstriche dem derzeitigen state of the art. Selbst (oder ganz besonders im Hintergrund) sind oft nahezu fotorealistische Details zu entdecken, die bisher ihresgleichen suchen. Technisch ganz große Klasse und von der Handlung her trifft der Film deutlich eher den Geschmack als noch Teil 2, obwohl aus der Reihe "Cars" wohl nie ein ganz großer Verterter des Genres werden wird.

6,5/10

In der Schweiz gibt es den Film schon jetzt auf Disney 3D-BD, und während wir hierzulande noch knapp 2 Wochen warten müssen kann man das schicke und limitierte Steelbook jetzt schon in den Händen halten.