Samstag, 28. Januar 2017

Kindergarten Cop (1990)

http://www.imdb.com/title/tt0099938/

Der Polizist John Kimble (Arnold Schwarzenegger) kann nach langer Zeit endlich den gefährlichen Drogendealer Cullen Crisp (Richard Tyson) dingfest machen. Wichtigste Zeugin im Prozess gegen den Verbrecher ist dessen Ex-Frau Rachel (Penelope Ann Miller), die mit ihrem Sohn Cullen jr. (Joseph und Christian Cousins) aber schon vor Jahren geflohen ist. Die Spur führt in einen Kindergarten, in den sich Kimble als verdeckt ermittelnder Kindergärtner einschleust. Schnell muss er feststellen, dass ihm die Vorschulkinder mehr abverlangen als mancher Schwerverbrecher. Aber als geschulter Polizist weiß Kimble, wie man sich Respekt verschafft. Während er versucht Crisps Ex-Frau und deren Sohn aufzuspüren, kümmert er sich um die Ordnung im Kindergarten. Seine kleinen Schützlinge sollen schließlich etwas fürs Leben lernen.

Arnold Schwarzenegger in einer peinlichen, aber auch rührenden Rolle als Kindergärtner. Ein harter Cop, der zu einem sanften Brummbären wird. Gangster haben Schiss vor ihm, er hat Angst vor den Kindern. Die Geschichte ist ganz nette Unterhaltung, aber durchschnittlich in der Geschichte und voll von Klischees. Regisseur Ivan Reitman holt dennoch das Beste aus dem Stoff heraus. Darüber hinaus ist aber "Kindergarten Cop" immer noch wohl Schwarzeneggers bester Ausflug in das Comedy-Segment, wenngleich er zu Anfang und gegen Ende die Knarre aus dem Halfter ziehen darf. Seltsam hingegen ist, wie das Drehbuch sich zwar sichtlich darum bemüht Schwarzeneggers stoischen Charme, seinen charakteristischen Prototyp, durch ein gesundes Maß an perlweißgrinsender Selbstironie aufzurütteln, nicht aber seiner Handlungen: Gewalt gilt weiterhin als beständiges Lösungsmittel und Kindern wird Zucht und Ordnung nur dadurch eingerichtet, indem man sie Militärisch in Reih und Glied einordnet, bis die Kindergartenklasse zur Kompanie heranwächst.

Bei Komödien droht ja allgemein die Gefahr, dass es dezent albern sein könnte, aber das ist "Kindergarten Cop" nie, in keiner Sekunde. Stattdessen arbeitet der Streifen mit viel Charme und Herz, auch, und das ist eigentlich kaum zu fassen, bedingt durch Arnold Schwarzenegger. Der Film ist zwar kein Meilenstein des komödiantischen oder satirischen Films, aber ein wenig lustig ist Arnold's Persiflage seiner selbst schon ein wenig. Insgesamt also recht nett. Etwas zu lang, aber nett. Und es wird mal wieder die Bestätigung geliefert, dass die schwarzhaarigen Typen mit Pferdeschwänzen doch immer noch die schlimmsten sind.

6/10