Samstag, 20. März 2010

[KINO FFFnights] La Horde - Die Horde (2009)

http://www.imdb.com/title/tt1183276/

Eine Gruppe von korrupten französischen Cops schwört blutige Rache, als ein Kollege auf brutale Weise umgebracht wird. Schon bald finden sie heraus, dass sich die Gangster in einem verlassenen Hochhaus im Norden von Paris verschanzt haben. Der Vergeltungsakt endet jedoch in einem Fiasko, als sich die Cops in der Gewalt der Verbrecher wiederfinden. Ihrem Ende ins Auge blickend, werden sie überraschend befreit – von Horden entstellter Zombies, die von nichts anderem getrieben werden als von ihrem unstillbaren Hunger.

Ein (in der ungeschnittenen Fassung) ziemlich harter und blutiger französischer Zombie-Invasions-Horrorfilm. Ein paar (dreckige) Cops wollen Rache und stürmen ein Hochhaus, in dem sie ein paar Gangster umnieten wollen. Doch urplötzlich und ohne jede Begründung fällt eine Horde von Zombies über die Stadt her. Die Bullen und Gangster müssen notgedrungen vorerst ihre Rachegelüste stillhalten und gemeinsam gegen die Untote Bedrohung ankämpfen... Jap, hier wird schon ordentlich geschnetzelt und ins Gras gebissen. Der Film ist zwar weder tiefgründig, noch frei von Logiklöchern und dämlichen Handlungen der Protagonisten, aber er verliert nie sein Hauptziel aus den Augen: Die Unterhaltung! Und ja verdammt, der Film ist sehr unterhaltsam, kommt nach einer kurzen Charaktereinführung gleich zur Sache und tritt fast durchgehend bis zum bitterbösen Ende aufs Gaspedal. Sympathieträger gibt es hier nicht wirklich, dennoch bleibt man bei dieser schnörkellosen Zombie-Arschtritt-Parade gerne am Ball. In Erinnerung bleibt eine denkwürdige Tiefgaragenszene: ein Mann und seine Machete!

"Die Horde" ist ein düster-humorloses und knallhartes Gemetzel, zieht aber gegen andere Hochkaräter der französischen Horror-Welle der letzten Jahre wie "Martyrs", "High Tension" oder auch "Inside" den Kürzeren.

7/10

STUDIOCANAL veröffentlichte den Film in seiner ungeschnittenen Form auf DVD und Blu-ray Disc im Mediabook: