Samstag, 17. Februar 2018

The Evil That Men Do - Der Liquidator (Unrated) (1984)

http://www.imdb.com/title/tt0087222/

George, ein Freund des Profi-Killers Holland (Charles Bronson), wurde von einem gewissen Dr. Clement Moloch, zu Tode gefoltert. Welcher schon mehr als nur ein Menschenleben auf dem Gewissen hat. Von einem Freund nimmt Holland letztendlich den Auftrag an, Moloch zu töten. Eine mörderische Jagd auf die bösen Jungs beginnt und endet in einer stillgelegten Mine...

"Der Liquidator" schürt anfangs Hoffnung richtig gut abzugehen, als ein Folterknecht eine beherzte Rede über eben das Foltern schwingt - samt Vorführung und als Lippenleser Holland (Charles Bronson), der es sich bereits im Paradies heimelig machte, erst durch Schilderungen auf Video überredet werden muss, wieder als Berufskiller aktiv zu werden. Bronson ist zwar stoisch wie immer, wirkt aber in diesem bedrohlich-repressiven Umfeld nicht so unbesiegbar wie sonst. Mit der ausgedehnten Folterdemonstration am Anfang nordet sich "Der Liquidator" schon mal nachdrücklich im Unangenehmen ein und läßt auch nie mehr so richtig locker. Das ist kein geringer Verdienst. Im Mittelteil schwächelt "Der Liquidator" dann aber leider trotzdem ein wenig. Das liegt mitunter an Rhiana Hidalgo (Theresa Saldana), die mit ihrer scheinheiligen Moralapostel-Masche ziemlich nervt. Denn eigentlich hat der Mittelteil schon seine Momente, die aufgrund Brutalität oder Spannung den Zuschauer trotzdem bei der Stange halten können.

Das sehr gelungene Finale findet dann in einer verlassenen Mine statt, die gar nicht so verlassen ist. Der Doc hat sich auch etwas einfallen lassen, doch Holland ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Da Holland ein Mann ist, der das Böse tut, wenn ein Mann Böses tun muss, tut er es nicht nur für lau, er stiftet auch den Opfern des Docs die Genugtuung. Kurz und gut: "Der Liquidator" ist ein anspruchsloses und primitives Action-Vehikel, aber macht zwischendrin irgendwie schon Laune. Es ist ein schön fieser Reißer, der sich überraschend kritisch gegenüber der Duldung von Menschenrechtsverletzungen durch die US-Regierung gibt.

6,5/10

Von NAMELESS Media kommt der Film ungekürzt und in beiden Filmfassungen (Uncut/-R-Rated und Unrated) in HD im auf 555 Stück limitierten Mediabook: