Montag, 17. April 2017

Romancing The Stone - Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten (1984)

http://www.imdb.com/title/tt0088011/

Bestseller-Autorin Joan Wilder (Kathlee Turner) hat gerade ihren neuesten Kitsch-Roman beendet, als sie erfährt, dass ihre Schwester (Mary Ellen Trainor) im Kolumbien entführt wurde. Die Geiselnehmer Ralph (Danny DeVito) und Ira (Zack Norman) verlangen für ihre Freilassung eine Schatzkarte, die Joan per Post erhalten hat. Joan ist der Ernst der Lage zunächst nicht ganz klar, jedoch macht sich die chronisch Reisekranke im Daunenmantel und mit hohen Schuhen auf den Weg in den Süden. Kaum in Kolumbien angekommen, bekommt die überforderte Städterin schon die ersten Probleme. Joan steigt in den falschen Bus und landet schließlich allein mitten im Dschungel. Dort trifft sie auf Glücksritter Jack (Michael Douglas), der sie aus einer brenzligen Sitution befreit. Mit Geld und guten Worten bringt Joan den Habenichts dazu, ihr den Weg durch den Dschungel zum Bestimmungsort zu weisen. Aber Jack hat längst den Braten in Form der Schatzkarte gerochen...

"Auf der Suche nach dem grünen Diamanten" ist klassisches, durchweg sauber erzähltes, mit einigen äußerst stimmungsvollen Sets angereichertes, aber weitgehend risikoscheues Abenteuer-Popcornkino. Warum der Film letztlich so amüsiert und temporeich bleibt, liegt primär an seinen Darstellern. Kathleen Turner spielt die etwas naive, scheue Schriftstellerin, der man sofort abnimmt, dass sie sich selbst in eine ihrer schwülstigen Kitsch-Abenteuerromane hineinversetzen will und Michael Douglas steht nicht nur voll im attraktiven Saft, seine markige Präsenz hat sogar fast das Potenzial, der kantigen Verwegenheit eines "Indiana Jones" Paroli zu bieten. Gerade die knisternde Chemie zwischen Douglas und Turner, die zu jener Zeit ohnehin ein Bank war und mit jedem ihrer Schauspielkollegen harmonierte, macht "Auf der nach dem grünen Diamanten" lebendig. Als abrundendes Sahnehäubchen gibt es noch Danny DeVito, einer der klügsten Menschen Hollywoods, der als quirlig-verlogenes Energiebündel treffsicher aus der zweiten Reihe agieren und mit einigen Slapstick-Einlagen punkten darf.


"Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" ist wahrlich keine ernsthafte Konkurrenz für "Indiana Jones", doch Regisseur Robert Zemeckis zeichnet sich hier für ein gutes Abenteuerkino aus, welches mit Charme, Witz und Action aufwarten kann. Da verzeiht man dem Streifen gern mal das eine oder andere Klischee und die risikoscheue Inszenierung, denn Spaß macht diese Schlittenfahrt durch den kolumbianischen Dschungel allemal. 

7/10