Samstag, 22. Oktober 2016

The Conjuring 2 - Conjuring 2 (2016)

http://www.imdb.com/title/tt3065204/

Die Dämonologen Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) sind dank ihrer spektakulären Fälle mittlerweile zu echten Berühmtheiten geworden. Doch die Geister und Dämonen dieser Welt schlafen nicht und deswegen wird das Paar nach England, genauer gesagt in den Londoner Stadtteil Enfield, gerufen. Dort lebt die alleinerziehende Mutter Peggy Hodgson (Frances O’Connor) mit ihren vier Kindern Margaret (Lauren Esposito), Janet (Madison Wolfe), Johnny (Patrick McAuley) und Billy (Benjamin Haigh). Bei ihnen geht es nicht mit rechten Dingen zu und besonders Janet wird mehrmals Opfer eines Dämons, der von ihr Besitz ergreift und durch sie mit den Menschen spricht. Für die Warrens beginnt ein neuer Fall, der ihnen alles abverlangen wird…

Die Fortsetzung zu James Wans "Conjuring: Die Heimsuchung" ist eine sehr stimmungsvolle Weiterführung des 2013er Horror-Hits mit guten Schauspielern und einer für Genre-Verhältnisse wirklich mitreißenden Story. Allein die Darstellung der kleinen Janet Hodgson von Madison Wolfe ist grandios, mitreißend, fühlbar und damit packend. Vergeblich wird allerdings versucht, dem Ehepaar Warren eine gewisse Charaktertiefe zu verleihen. So definieren sie sich leider nur über ihre (unbändige) Liebe zueinander, die leider stellenweise in die Kitschkiste abdriftet und dem ganzen Geschehen die Glaubwürdigkeit nimmt. Positiv fällt hier wieder der 70er Jahre Stil auf, über Autos bis zur kitschigen Tapete ist alles vertreten und dazu schick anzusehen. Auch gibt es dieses mal sogar einige nette Kameraeinstellungen und -fahrten. Oft wird auch einfach ruhig die Szene gezeigt und nicht wie wild geschnitten. Doch spätestens nach etwa 30 Minuten wird klar, dass die konstant hohe Spannung des ersten Teils nicht wieder erreicht wird. Die Fortsetzung zieht sich ziemlich hin und die Schockmomente sind auch nicht mehr so gut wie noch im Vorgänger. Erst gegen Ende, als langsam das Finale erreicht wird, steigt die Spannung wieder enorm an. Der Film ist mit stolzen 134 Minuten einfach viel zu lang für einen Horrorschocker und die gruseligen Szenen liegen somit recht weit auseinander.

Wird in der ersten Stunde noch eine unheimliche und bedrohliche Atmosphäre aufgebaut, die von einem grandiosen Score, einer genialen Kameraführung und soliden Schockmomenten abgerundet wird, flüchtet sich der Film gegen Ende hin mehr und mehr in die Belanglosigkeit. Die Auflösung der Schauergeschichte wirkt etwas uninspiriert und auch das actionreiche Finale ist bei weitem "Over the top". Hier übertreibt es James Wan ordentlich mit typischen Horror-Effekten und setzt dabei für die Kreaturen CGI ein, was ihnen ein hohes Maß ihrer Unheimlichkeit nimmt. Und dennoch ist "The Conjuring 2" eine überraschend gelungene Fortsetzung mit beeindruckenden gruseligen Szenen und einer erfreulich guten Story.

7,5/10

Zusammen mit dem ersten Teil in einer exklusiven und limitierten Steelbook-Edition erschienen: