Donnerstag, 22. September 2016

Olsen-banden går amok - Die Olsenbande läuft Amok (1973)

http://www.imdb.com/title/tt0070474/

Bandenchef Egon Olsen wird wieder einmal aus dem Gefängnis entlassen. Diesmal wird er nicht wie üblich von seinen Kumpanen Benny und Kjeld in Empfang genomen. Die beiden wollen nicht mehr kriminell sein, denn Benny hat sich verlobt und plant, mit Kjeld den Tante-Emma-Laden seines Schwiegervaters zu übernehmen. Egon ist enttäuscht von seinen Freunden, schließlich hat er wieder einen genialen und todsicheren Plan: Er will den Tresor eines Geschäftsmannes knacken, der einige Millionen Kronen Steuern hinterzogen hat. So muss er mit Dynamit-Harry vorlieb nehmen. Bei den Vorbereitungen jedoch werden Benny und Kjeld unschuldig verhaftet. Egon gelingt es, beide zu befreien. So versöhnen sich die Drei und machen sich gemeinsam an die Umsetzung des Plans.

Der immer wiederkehrende Plot in jedem der Filme war das nächste geplante "Große Ding" der Bande, bei dem es meist gleich um mehrere Millionen ging. Auch im fünften Film der "Olsenbande", welcher seine dänische Kinopremiere im Oktober 1973 erlebte, planen die Drei wieder einen neuen Coup. Natürlich geht es auch diesmal wieder um etliche Millionen. Aber bis es diesmal soweit ist, dauert es etwas. Egon staunt nicht schlecht, als er wie immer mit einem neuen Plan aus dem Knast kommt und seine beiden Kumpanen "Benny" und "Kjeld" nicht, wie sonst immer mit "Winkelemente" wedelnd, freudestrahlend warten und ihn in Empfang nehmen. Da taucht plötzlich "Dynamit Harry", der dem Alkohol abgeschworen hat, auf. Er will mit Egon zusammen das nächste "Große Ding" starten. Doch dann geschieht einmal etwas ganz Neues. Mehr wird an dieser Stelle aber jetzt noch nicht von mir verraten. Wird es diesmal gelingen, an die Millionen aus dem Tresor eines Geschäftsmanns und Steuerbetrügers zu kommen? Eine Antwort auf diese Frage und natürlich einen Heidenspaß bietet der Film, der zwar gegenüber seinem direkten Vorgänger etwas den Spaßfaktor zurückfährt, aber dennoch ein unterhaltsames Vergnügen für Fans der Bande ist.

7/10