Samstag, 16. Juli 2016

Fright Night Part 2 - Mein Nachbar, der Vampir (1988)

http://www.imdb.com/title/tt0097390/

Drei Jahre sind vergangen, als Charley (William Ragsdale) einen Vampir tötete (Fright Night). Mittlerweile kann er es selbst kaum glauben, er traut seinen Erinnerungen nicht wirklich und verleugnet die Existenz der blutsaugenden Kreaturen. Als vier Fremde unter Führung der charismatischen Regine (Julie Carmen) vor dem Haus von Peter Vincent (Roddy McDowall) auftauchen und sich sehr für die Freunde Charley, Peter und Alex (Traci Lind) interessieren, erkennen die drei, dass es sich bei Regine um die Schwester des Vampirs handelt, den Charley vernichtete. Die auf Rache sinnende Regine will vor allem Charley zu einem Vampir und damit unsterblich machen – um ihn bis in alle Ewigkeit zu quälen.

"Mein Nachbar, der Vampir" oder eben im Original "Fright Night Part 2" ist eine Forsetzung, die man bedenkenlos jedem Fan des Vorgängers empfehlen kann. Der Film macht nämlich insgesamt einfach Spaß und ist eine der Fortsetzungen, die in Sachen Blut und Gekröse noch eins drauf setzt. Zudem bietet der Streifen neben Vampiren und ihren Dienern sogar noch einen Werwolf. Auch die Idee, dass die Anführerin Regine ihren Bruder Jerry aus dem ersten Teil rächen wollte, war auch einfach gut und passt hier wie die Faust aufs Auge. Der zweite Teil der sympathischen Vampirreihe muss zwar in Sachen Tempo und Spritzigkeit ein wenig abgeben, ist aber im Großen und Ganzen dennoch wieder richtig unterhaltsam. Die Bluttrinker sind wunderbar skurril und übertrieben, die Einfälle wunderschön originell, die handgemachten Effekte richtig stark, sehen auch heute noch sehr gut aus und sind teils richtig schön splattrig. Selbst die Geschichte kann mit ein wenig mehr Ernsthaftigkeit und etwas düsteren Szenen auch wieder von sich reden machen.

Die beiden wiederkehrenden Hauptdarsteller haben zudem erneut sichtlich Spaß am Spiel. Zwar macht sich die Abwesenheit von Chris Sarandon bemerkbar, doch dies vergisst man angesichts des Ersatzes ganz schnell. Tracy Lind, die neue Braut von Charlie, macht dafür nämlich einfach einen zu guten Job. "Fright Night Part 2" ist dafür leider auch nicht mehr ganz so gruselig wie noch der Vorgänger, doch dafür bekommt man es dieses Mal mit einer ganzen Truppe an Vampiren zu tun. Diese Sorgen für einen blutigen-und actionreichen Showdown, der sich heute noch sehen lassen kann. Eine der wenigen guten Fortsetzungen und auf jeden Fall sehenswert.

"Welcome To Fright Night!"

6,5/10

Von Eightyfiour Entertainment kommt der Film erstmal uncut und in HD im auf 2.000 Stück limitierten und nummerierten Mediabook: