Freitag, 26. Februar 2016

Double Impact - Geballte Ladung (1991)

http://www.imdb.com/title/tt0101764/

Der Geschäftsmann Paul Wagner (Andy Armstrong) gerät in finanzielle Nöte und muss sich beim Bau eines Tunnels zwischen China und Hongkong wohl oder übel Unterstützung bei dem Verbrecherboss Nigel Griffith (Alan Scarfe) holen. Dieser bootet Paul jedoch aus und tötet ihn samt Familie - mit Ausnahme zweier Zwillingsbabies, die voneinander getrennt werden. 25 Jahre später versucht der ehemalige Vertraute Pauls, Frank Avery (Geoffrey Lewis), die beiden getrennten Söhne wieder zusammenzuführen. Er reist mit einem der zwei Zwillinge, Chad (Jean-Claude Van Damme), nach Hongkong, um den verschollenen Bruder Alex (auch Jean-Claude Van Damme) aufzuspüren und den Kampf gegen Griffiths Syndikat aufzunehmen...

Jean-Claude van Damme im Doppelpack und - wenn man näher hinsieht - hat er sogar am Drehbuch mitgewirkt. Spätestens jetzt müsste man eigentlich vor Schreck erstarren, aber überraschenderweise ist dies beileibe nicht so schlimm wie man erwarten würde. Denn mit "Double Impact" liefert van Damme einen soliden und unterhaltsamen Actionstreifen ab, der deutlich zu seinen besseren Werken zählt. Innovation in der actionlastigen Story darf man typischerweise nicht erwarten, aber es gibt doch einige spaßige Szenen. Was dem Film fehlt, ist ein wenig Ironie und Augenzwinkern. Er wird stellenweise unfreiwillig komisch, weil er sich viel zu ernst nimmt. Die Martial Arts Kämpfe sind gut choreographiert und in Szene gesetzt. Bolo Yeung als Gegenspieler ist grandios und so bedrohlich, der er - obwohl er nur einen einzigen Satz sagt - sonst einfach nur bedrohlich und übermächtig herüberkommt. Van Damme auf der anderen Seite meistert auch seine Doppelrolle überraschend gut und wirkt zudem nicht überfordert. Dies liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass seine beide Rollen gegensätzlicher nicht sein könnten, doch darüber hinaus auch wenig Spiel für Differenzierung bieteen und Van Damme letztlich nur um sich treten muss. Was anderes zu erwarten wäre auch viel zu viel verlangt. "Double Impact" ist auch ohne tiefgreifende und ausgeklügelte Story einer der bessern 90er Actionstreifen und auf jeden Fall ein empfehlenswerter Genrevertreter.

7/10

Im Vertrieb von NSM, die sich offensichtlich sämtliche MGM/Fox-Titel unter den Nagel gerissen haben, erschien der Film ungeschnitten und in HD im Mediabook. Dieses ist auf 999 Stück limitiert und nummeriert.