Sonntag, 31. Januar 2016

The November Man (2014)

http://www.imdb.com/title/tt2402157/

Top-Agent Peter Devereaux (Pierce Brosnan), Code-Name "November Man", hat sich nach seinem letzten Fall in den Ruhestand in die Schweiz begeben. Doch das Idyll währt nicht lange: Peters ehemaliger Chef beordert seinen besten Mann zurück in den Dienst, denn wie es scheint, wurde die Central Intelligence Agency - kurz CIA - von einem Maulwurf infiltriert. Der zurückgeholte Agent soll die Zeugin Alice Fournier (Olga Kurylenko) beschützen und das Komplott aufdecken. Auch auf ihn selbst wurde ein Agent angesetzt, der ihn eliminieren soll. Als Peter entdeckt, dass auch sein ehemaliger Schützling David Mason (Luke Bracey) in die Affäre verwickelt ist und womöglich dem russischen Geheimdienst angehört, gibt es für den Spion kaum noch Anhaltspunkte, wem er trauen kann und wem nicht: Er muss auf eigene Faust ermitteln.

"The November Man" ist ein Action-Thriller mit Pierce Brosnan und Olga Kurylenko. Inszeniert von Roger Donaldson und leider doch wenig erbaulich. So schickt man Ex-"007"-Mime Brosnan zurück an die Front, bewegt sich dabei aber recht undurchsichtig und überfrachtet. Pierce Brosnan agiert zwar sehr gut und weiß seine Schauspielerfahrung als Agent sehr zu gut zu nutzen und die Story ist rasant, nicht sehr tiefgründig, aber mit viel Action verpackt. Leider spinnt sich inhaltlich spinnt ein Netz aus Lügen und Intrigen, bei dem es dem zuschauer oft schwer fällt, allseits den Überblick zu behalten. Wenigstens hat man auf große Spielereien in der geschichte verzichtet; geradlinig wird der Film nach vorne getrieben, ohne Längen und großartiges Liebesgeschnülze. Damit wird "The November Man" zu einem annehmbaren Action-Film für Zwischendurch mit gewissen Parallelen zu vielen artverwandten Vorgängern. Was aber auch nichts an der Tatsache ändert, dass dieser Film auf seineArt zu unterhalten weiß.

6/10