Sonntag, 24. Januar 2016

The Client - Der Klient (1994)

http://www.imdb.com/title/tt0109446/

Die letzten Worte des Anwaltes Jerome Clifford (Walter Olkewicz) vor seinem Selbstmord bergen gehörigen Sprengstoff, denn der Jurist war mit der Mafia verbandelt. Dem 11-jährigen Mark Sway (Brad Renfro) hat er das Versteck eines getöteten Senators mitgeteilt. Natürlich sind die Kriminellen jetzt hinter dem Kind her, weil sie mit allen Mitteln verhindern wollen, dass der die brisante Information an die Polizei weitergibt. Auch die Ordnungshüter versuchen, Mark Sway in ihrem Sinne zu beeinflussen, sodass der Junge eine Aussage macht. In seiner Not sieht Mark nur einen Ausweg: Er beauftragt die Anwältin Regina Love (Susan Sarandon), seine Interessen zu vertreten. Gemeinsam kämpfen die beiden darum, die gefährliche Wahrheit so aufzudecken, dass Marks Sicherheit nicht gefährdet ist, während es Bundesmarshall Roy Foltrigg (Tomme Lee Jones) nur darum geht, in der Öffentlichkeit einen Erfolg zu feiern.

"Der Klient" ist so ein Film, der zwar nicht auf ganzer Linie überzeugen kann, aber den Zuschauer trotzdem irgendwie mitreißt. Denn obwohl das Ganze natürlich vor allem zum Ende hin etwas sehr gefühlsduselig wird, kann "Der Klient" mit Spannung und Drama punkten. Auch der kleine, mutige Rabauke Mark (solide gespielt von Brad Renfro) wächst einem irgendwann ans Herz. Die Dialoge sind zwar teilweise wirklich sehr einfallslos und der Handlungsstrang, sowie das Ende sind stets vorhersehbar, aber entziehen kann und will man sich diesem kleinen Film einfach nicht. Er ist sehr simpel und gradlinig gestrickt, ohne großartige Twists oder Überraschungen. Irgendwie auch typisch für Grisham-Verfilmungen. Aber egal wie simpel er gestrickt ist, er hat einen guten Cast mit Susan Sarandon, Tommy Lee Jones (in seiner Nebenrolle eigentlich der Beste im ganzen Film) und eben Brad Refno (Kinderdarsteller sollten auch mal gewürdigt werden). Auch der Score passt und somit hat man alles was man erwartet: einen kleinen, feinen Thriller, den man sich, wenn man nur auf Unterhaltung aus ist, gut ansehen kann.

7/10