Dienstag, 24. November 2015

The Hard Way - Auf die harte Tour (1991)

http://www.imdb.com/title/tt0102004/

Der Filmstar Nick Lang (Michael J. Fox) hat endgültig die Schnauze voll von den auf Hochglanz getrimmten Actionfilmen Hollywoods, in denen er regelmäßig die Hauptrolle spielen muss. Sein nächster Film, "Blood on the Asphalt", soll deswegen ein knallharter, realistischer Cop-Thriller werden. Um sich auf seine Rolle vorzubereiten und mehr über den rauen Alltag eines Polizisten auf der Straße erfahren zu können, heftet sich Nick an die Fersen von John Moss (James Woods), einem abgebrühten New Yorker Cop. Der ist jedoch alles andere als begeistert von der Idee, einen neuen Begleiter mitschleppen zu müssen: Schließlich ist Moss gerade einem geisteskranken Serienmörder (Stephen Lang) auf der Spur, weswegen er den unbekümmerten Sonnyboy an seiner Seite so schnell wie möglich vom Hals haben will...

"Auf die harte Tour" ist ein sympathischer Buddy-Movie, der besonders durch seine beiden gut aufgelegten Hauptdarsteller James Woods und Michael J. Fox zu gefallen weiß. Hier sind es eben Michael J.Fox als weichlicher Hollywoodstar und James Woods als klischeehaftes Abziehbild eines typischen Hollywood Cops. Überraschenderweise funktioniert die Konstellation Woods/Fox recht gut, auch wenn sie nicht an die ganz Großen des Genres heranreichen.

Action ist vorhanden, wenn auch nicht ganz so explosiv wie beispielsweise in einem "Lethal Weapon"-Teil, was aber dem Spaß keinen Abbruch tut. Selbst die Story kann mit ein paar guten Einfällen überzeugen. Natürlich darf auch der nötige Witz bei der Sache nicht fehlen. Es gibt in "Auf die harte Tour" wirklich ein paar äußerst lustige und mit Wortwitz gespickte Szenen, die der restlichen Buddy-Movie Konkurrenz durchaus das Wasser reichen können. Der größte Schwachpunkt des Films ist dafür die etwas uninspirierte Geschichte mit dem Party-Killer (beinahe zu wahnsinnig: Stephen Lang), die nie richtig Spannung aufkommen läßt und eher nebensächlich vor sich hin plätschert. Trotzdem ein kleines Highlight in all den Buddy-Action-Komödien.

6,5/10