Freitag, 9. Oktober 2015

The Substitute - Mörderischer Tausch (1996)

http://www.imdb.com/title/tt0117774/

Willkommen auf der Duke Highschool, wo Bandenchef Lacas (Marc Anthony) und seine Gang regieren: mit Crack, Heroin und - wenn es sein muss - mit automatischen Waffen. Was Lacas sagt, ist bei den Mitschülern und Lehrern Gesetz. Doch dann geht er einen Schritt zu weit - Lacas zertrümmert mit einem Baseballschläger das Knie seiner Lehrerin Jane Hetzko. Jane holt ihren Freund Shale (Tom Berenger) zu Hilfe. Getarnt als ihr Nachfolger, führt Shale einen kompromisslosen Feldzug gegen das organisierte Verbrechen an der Duke Highschool, bis seine Vergangenheit ihn einholt. Er kann ja nicht ahnen, daß der Drahtzieher ganz oben sitzt...

Die Handlung klingt spaßiger, als der Film im Endeffekt wirklich ist - dafür ist er mit knapp 2 Stunden Laufzeit einfach übertrieben lang und bemüht sich zu sehr um urbane Ekeligkeit und Problemschulenmässige Klischees, die zudem auch noch höchst naiv und weichgespült behandelt werden. Doch sobald der richtig schön doofe Kitsch des Lehrerseins und die wenigen Actionmomente (diese wurden hauptsächlich für den Showdown aufgehoben) das martialistisch-alberne Gerechtigkeitsgefühl in der realitätsfernen High-Concept-Prämisse durchsetzen, durchweht einem dann doch ein bisschen das vergnügte Gerechtigkeits-Action-Vergnügen ins Gesicht. "The Substitue" ist einer der schönsten B-Actionfilme der 90er Jahre, der aus einer schlichtweg hirnverbrannten Idee bestes Entertainment macht. Daß der Film so gut über die Runden kommt, liegt nicht zuletzt an einem ausgezeichneten Ensemble, der Chemie zwischen Berenger und Venora und dem einen oder anderen knackigen Dialog. Und natürlich dem oberfiesen Ernie Hudson.

6,5/10

Exklusiv von NSM kommt der Film, der heute sicher eine FSK-16 bekommen würde aber dennoch aktuell indiziert ist, im Mediabook. Limitiert auf 333 Stück.