Dienstag, 25. August 2015

Police Academy 3: Back In Training - Police Academy 3: ...und keiner kann sie bremsen (1986)

http://www.imdb.com/title/tt0091777/

Es brechen harte Zeiten an: Da öffentliche Mittel gekürzt werden, kämpfen die Polizeiakademien von Kommandant Lassard (George Gaynes) und Mauser (Art Metrano) gegeneinander ums Überleben. Die jeweilige Ausbildung wird von einem unabhängigen Komitee bewertet. Die beste Truppe soll sich durchsetzen. Kommandant Mauser schleust zwei Spitzel in die gegnerische Akademie ein, die seinem Team um jeden Preis den Sieg sichern sollen. Lassard hat hingegen eine ganz andere Idee: Er bittet seine besten Absolventen um Hilfe. Die mittlerweile erfahrende Truppe um Sergeant Mahoney (Steve Guttenberg) soll den jungen Rekruten zeigen, wie der Hase läuft und sorgt dabei selbstverständlich für das totale Chaos...

Dieser Film bleibt der witzigen Art der "Police Academy"-Reihe mehr als treu. Nach den ersten beiden Teilen wird jedoch dieser sehr auf die Probe gestellt, denn es ist deutlich spürbar, dass der Film viel zu viel Last mit sich trägt, um eine richtig gute Fortführung hinzukriegen. Last im Sinne von aufgewärmten Gags (ohne dass der großartige Running Gag dabei ins Gewicht fällt) und etwas spürbarer Ideenlosigkeit. Dennoch ist "Police Academy 3: Back In Training" dann doch noch recht gut gelungen. Im Vergleich zum ersten und zweiten Teil flacht der Humor zwar wieder ein ganzes Stück weiter ab und kopiert größtenteils den Urvater "Police Academy" - nur mit neuen Rekruten, dennoch bietet der Film immer noch gute Unterhaltung und hat einige herrliche Lacher und die "Blue Oyster Bar" zu bieten. Die Story ist auch hier natürlich sehr dünn, doch darum geht es hier bei diesen Filmen ja nicht primär. Auch die bekannten Schauspieler der ersten beiden Teile sind allesamt an Bord und somit entsteht spätestens nach diesem Teil auch ein "familiäres" Gefühl mit dem Film. Für Zwischendurch und ein paar Lacher sicher gut genug.

6/10