Mittwoch, 18. März 2015

Astérix Et Cléopâtre - Asterix und Kleopatra (1968)

http://www.imdb.com/title/tt0062687/

Die ägyptische Königin Kleopatra will Cäsar beeindrucken und schließt sie mit ihm eine Wette ab: In nur drei Monaten soll ein prächtiger Palast fix und fertig erbaut sein. Kleopatra beauftragt nun den Architekten Numerobis, der angesichts dieser schier unlösbaren Aufgabe völlig verzweifelt. In seiner Not wendet sich Numerobis an seinen Freund Miraculix. Nur mit Hilfe von dessen Zaubertrank ließe sich der Termin einhalten. In Begleitung von Asterix und Obelix macht sich Miraculix nun auf den Weg nach Alexandria, um dort nicht nur die Bekanntschaft der reizenden Ägypterkönigin zu machen. Denn in Ägypten stellen sich den Helden vom fernen Gallien einige finstere Gestalten in den Weg, die den pünktlichen Bau des Palastes um jeden Preis verhindern wollen...

Schon gleich viel besser als der Erstling. Die Figuren sind (trotz des geringen Veröffentlichungsabstands von nur einem Jahr) wesentlich besser gezeichnet, der Hintergrund detaillierter und der Wortwitz zündet einfach besser. Zudem findet man nun hier - trotz vieler Szenenwechsel und nur allzu viel Gesangs- und Musikeinlagen - endlich einen verfolgbaren handlungsfaden, die Nebenfiguren bekommen mehr Spielraum und insgesamt wirkt das ganze Teil ein wenig runder. "Asterix und Kleopatra" strotzt nur so vor genialen Einfällen und tollen Musikeinlagen. Vor allem der Song über den Giftkuchen ist schon ein wenig kultig! Erstaunlich auch wie Vorlagengetreu der Film ist. Die besten Gags aus dem Comic wurden - glücklicherweise - übernommen. Einige schöne Figuren des Buches werden leider fallen gelassen (etwa Numerobis' Sekretär), aber dennoch macht dieser Film schon von Beginn an ('Wir mussten diesen Film für sie synchronisieren...') einfach mehr Spaß als es der erste Teil noch getan hat. An "Asterix und Kleopatra" gibt es einfach kaum etwas auszusetzen, es ist der ultimative "Gute-Laune"-Film, der oft mehr Charme entfaltet als so mancher Disneyfilm.

7/10