Montag, 9. Februar 2015

Scream - Schrei! (Unrated) (1996)

http://www.imdb.com/title/tt0117571/

Ein lauter Schrei ertönt, als Caseys Mutter ihre Tochter (Drew Barrymore) ausgeweidet am Baum hängend findet. Doch dieser grauenvolle Mord ist erst der Anfang einer ganzen Serie, die das kleine Städtchen Woodsboro erschüttert. Besonders schlimm trifft es die junge Sidney (Neve Campbell), die sich nicht nur mit dem Tod von Klassenkameraden auseinander setzen muss, sondern auch mit dem Jahrestag der Ermordung ihrer geliebten Mutter. Wenig hilfreich ist dabei, dass die Klatschreporterin Gale Weathers (Courteney Cox), die ein Buch über den mutmaßlichen Mörder von Sidneys Mutter schrieb, aufgrund der Morde wieder in der Stadt auftaucht und mit Hilfe von Deputy Riley (David Arquette) den maskierten Killer aufspüren will. Dieser meuchelt sich weiter durch die High School Kids, und nachdem Gale Mutmaßungen anstellt, dass der Mörder etwas mit dem Mord an Sidneys Mutter zu tun haben könnte, sind auch Sidney, ihr Freund Billy (Skeet Ulrich) und die Freunde Tatum (Rose McGowan), Stuart (Matthew Lillard) und Randy (Jamie Kennedy) in großer Gefahr.

Das perfekt inszenierte und gänsehauterzeugende Telefonat in der Anfangssequenz ist schlicht und ergreifend Filmgeschichte (und wurde deswegen auch oft kopiert - sei es in Komödien, als Hommage in anderen Horrorstreifen, oder in diversen Büchern). Aber auch der Rest dieses leicht das Genre persiflierenden Horrorthrillers ist wirklich spannend umgesetzt und geizt ebensowenig mit Blut und Gekröse. Die Darsteller machen ihre Sache dem Genre entsprechnd gut allesamt gut. Besonders Jamie Kennedy als schräger Filmnerd Randy und Skeet Ulrich als Sidneys etwas undurchsichtiger Freund stechen dabei hervor. Matthew Lillard hingegen neigt besonders im Finale manchmal arg zur Übertreibung. Was aber gar nicht schlecht ist und dem Ganzen einen komödiantischen Touch verleiht. Ansonsten eine spannende und teilweise auch brutale Mörderhatz, die trotzdem nie ihren leicht humorvollen, persiflierenden Unterton verliert und daher aus dem Potpourri der Horrorfilme angenehm hervorsticht. Noch dazu weil der Film auch eine gut umgesetzte Story besitzt und andere große Horrorstreifen/-serien gekonnt ehrt. Für einen (simplen) Slasher... Hut ab!

7,5/10

Von STUDIOCANAL kommt der Film als Teil der "Scream Quadrilogy" im limitierten Steelbook: