Sonntag, 14. Dezember 2014

The Transporter (2002)

http://www.imdb.com/title/tt0293662/

Frank Martin ist Kurierfahrer und auf illegale Ladungen spezialisiert. Er ist der Beste seines Fachs. Und als Profi hält er sich strikt an einen überlebenswichtigen Codex: Regel Nr. 1: Stelle keine Fragen! Regel Nr. 2: Öffne niemals ein Paket! Regel Nr. 3: Wenn du eine der beiden Regeln brichst, bist du tot! Als Frank bei einem seiner Transportdienste aus dem Kofferraum plötzlich Lebenszeichen vernimmt, verstößt er erstmals gegen Regel Nr. 2 und öffnet das Paket: Er entdeckt die schöne Asiatin Lai, die einem Menschenhändlerring auf der Spur war und beseitigt werden sollte. Nun bittet sie Frank um Mithilfe. Der Ärger ist vorprogrammiert – der Regelbruch nimmt einen fatalen, fast tödlichen Verlauf: Eine Hetzjagd beginnt, bei der alle Regeln außer Kraft gesetzt sind ...

Louis Leterriers und Corey Yuens "The Transporter" hat durchaus etwas für sich. Gut platzierte Action und genial choreografisierte Kampfszenen bestimmen die Szenerie dieses Actionfilms, nur die Story... von der sollte man nicht allzu viel erhoffen. Diese ist zwar witzig, badet aber oftmals in Klischees und kommt eben auch nicht an den typischen Actionfilmbausteinen vorbei. Auch die Liebesbeziehung der beiden Protagonisten will hier nicht so ganz rein passen und wirkt dann oftmals zu kitschig. Tatsächlich komisch ist hingegen die Beziehung zwischen Frank (Jason Statham) und Inspektor Tarconi (François Berléand), bei denen wirklich die Chemie stimmt. Außerdem wirken beide sehr sympathisch. Der typisch Rap/Hip-Hop-lastige Soundtrack ist gut an die richtigen Stellen platziert. Schlussendlich bietet der Actioner neben den tollen Verfolgungsjagden eine zwar nicht allzu große, aber immerhin vorhandene Portion Spannung, die gemeinsam mit der Action und dem coolen Statham eine rundum gelungene Mischung darstellt.

7/10