Sonntag, 17. August 2014

叶问2:宗师传奇 - Yip Man 2 - Ip Man 2 (2010)

http://www.imdb.com/title/tt1386932/

Nachdem Ip Man (Donnie Yen) im zweiten Sino-Japanischen Krieg seine Kampfkünste gegen die Japaner einsetzte, flüchtet er 1949 nach Hongkong und versucht dort, eine Wing Tsun-Schule zu etablieren. Als der mächtige Master Hung dies erfährt, stellt er Ip Man vor eine heikle Aufgabe. Dieser soll sich zunächst in einem Kampf auf Zeit gegen Kämpfer aller möglichen Stile den nötigen Respekt verdienen. Auch seitens eines korrupten Polizei-Intendants und dem britischen Box-Champion Twister droht weitere Gefahr. Für Ip Man geht es erneut um die Ehre des chinesischen Volks aber auch um die Möglichkeit, seine Kampfschule zu eröffnen.

"IP Man 2" setzt unmittelbar da an, wo "Ip Man" seinerzeit aufgehört hat, auch geschichtlich gesehen. Nach einem kurzen Einführung und Zusammenfassung geht's dann auch direkt los und der Meister will seine Wing Tsun Schule eröffnen, für die sich auch bald einige Schüler finden. Die familiären Probleme treten dabei vermehrt in den Hintergrund und sind nicht mehr so dominierend wie im ersten Teil, weshalb Ip Man ein wenig unantastbarer wirkt und nicht mehr so nahbar wie noch im ersten Teil. Auch die Kämpfe verlieren - trotz Blut und blauen Flecken - etwas an Intensität, weil sie ein wenig mehr Ritterlichkeit integrieren, wenngleich sich das in Grenzen hält; es reicht aber, um sie vom knallharten realen Feeling des Erstlings in's Fantastische driften zu lassen, was ich persönlich ein wenig schade fand.

Ansonsten gibt es eine nette Story zwischen dem Kampf der verschiedenen Künste und Kulturen, sowie der üblichen, aber gut umgesetzten Botschaft von Gelassenheit, Tradition und Ehre, frei nach dem Motto: "Nur wer Friede mit sich selbst hat, wird Friede mit seiner Umwelt schließen." Das mag zwar immer ein wenig pathetisch und kitschig klingen, findet bei mir aber guten Anklang und hat auch einen Kern Wahrheit dabei.

Trotz der obigen Kritikpunkte deutlich hinter dem ersten"Ip Man" zurück, bleibt trotzdem ein sehr sehenswerter Martial-Arts-Streifen, der gegen Ende sogar noch eine nette Sequenz mit einem gewissen Bruce Lee vorzuweisen hat.

7,5/10

Von SPLENDID erschienen die fünf Teile der "Ip Man"-Saga im limitierten Mediabook im Vinyl-Format als "IP MAN - THE COMPLETE COLLECTION" mit 60-seitigem Bildband.