Freitag, 15. August 2014

Shrek Forever After 3D - Für immer Shrek 3D (2010)

http://www.imdb.com/title/tt0892791/

Da sich unser grüner Oger Shrek als geliebter und geachteter König gewaltig langweilt, sehnt er sich nach etwas Abwechslung - eine klassische Midlife-Crisis. Mit Sehnsucht erinnert er sich an die Zeit, als die Bauern bei seinem Anblick schreiend das Weite suchten. Als Rumpelstilzchen davon erfährt, macht er ihm ein Angebot, das Shrek nicht ablehnen kann: Einfach mal Urlaub nehmen! Er verspricht Shrek einen Tag, an dem alles wieder so ist wie früher und er sich wieder wie ein richtiger Oger fühlen kann: verabscheut, gemieden und gefürchtet. Im Gegenzug will Rumpelstilzchen lediglich einen Tag aus Shreks Leben als Tausch. Shrek ist von der Idee begeistert und unterschreibt... und erwacht zu seiner Überraschung allerdings in einer Welt, in der er nie existierte, da Rumpelstilzchen ausgerechnet den Tag seiner Geburt gestohlen hat. Der Gauner hat sich unterdessen zum König aufgeschwungen und macht Jagd auf Oger. Auch Shreks Freunde haben sich verändert: Esel hat Angst vor ihm, der Gestiefelte Kater ist fett und faul geworden, Fiona ist die Anführerin der Oger-Widerstandsbewegung - und keiner erkennt ihn wieder. Verabscheut, gemieden und gefürchtet? - So jedenfalls hat er sich seinen Urlaub vom Alter Ego nicht vorgestellt!

Für mich ist "Für immer Shrek" ein passender Abschluss der Reihe, so viel sei am Anfang schonmal gesagt. Der Film macht vieles, was dem Vorgänger fehlte, wieder gut und für mich sogar mehr als wett. Zum einen hat "Für immer Shrek" eine durchweg gelungene, vielleicht teils etwas kitschige, aber höchst unterhaltsame Story. Die Geschichte des Filmes kann durchweg überzeugen und ist an manchen Stellen sogar ein wenig spannend. Kurz gesagt: sie hat bei mir einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen.


 

Die vielen verschiedenen Figuren sind natürlich auch wieder super, jeder hat seine ganz eigenen Eigenschaften . Vor allem Shrek gefiel mir als an seinem Leben zweifelnder Oger, der durch eine Welle unglücklicher Ereignisse lernt, was Liebe und Familie wirklich bedeutet, sehr gut! So hat der Film auch wieder einige wichtige Botschaften parat, die vor allem für Kinder gut geeignet sind, älteren Zuschauern aber trotzdem auch gefallen dürften.

Eine weitere Stärke des Filmes ist der Bösewicht: Rumpelstielzchen! Er hat mir von allen Bösewichten aus den Shrek Filmen am besten gefallen. Denn Rumpel ist ganz klar der cleverste, fieseste und charismatischste Schurke von allen. Dieser fiese Zwerg hat es wirklich faustig hinter den Ohren. Ansonsten bietet "Für immer Shrek" das gewohnte Programm: Viele gelungene Gags, tolle Animationen, coole Sprüche, einen guten Soundtrack und viele drollige Figuren. Alles wurde sehr gut umgesetzt.

So ist der vierte Teil ein durchaus würdiger Abschluss einer tollen, witzigen und beinahe durchgehend unterhaltsamen Reihe! "Für immer Shrek" ist ein toll inszenierter Spaß, der jüngeren und älteren Zuschauern gleichermaßen Freude bereiten dürfte. Die Schwächen des Vorgängers wurden beseitigt und außerdem hat man zu alter Stärke zurückgefunden. Schön, das Dreamworks zum Abschluss noch die Kurve gekriegt hat.

7,5/10