Sonntag, 31. August 2014

Olsen-banden På De Bonede Gulve 3D - Die Olsenbande in feiner Gesellschaft 3D (2010)

http://www.imdb.com/title/tt1274275/

Die legendäre Olsenbande schlägt wieder zu, diesmal in streng geheimer Mission: Im Auftrag der dänischen Regierung sollen die drei sympathischen Ganoven die wertvolle Schreibfeder des berühmten Schriftstellers Hans Christian Andersen aus einem Museum stehlen. Dieses Kronjuwel der Geschichte Dänemarks soll ein geplantes Handelsabkommen mit China besiegeln. Doch plötzlich läuft alles aus dem Ruder: Die Schreibfeder verschwindet, Egon wird entführt und die Belohnung der Regierung rückt in weite Ferne. Aber Egon, der Kopf des kauzigen Trios, hat wie immer einen haarsträubenden Plan und mit dem alten Erzfeind Hallandsen noch eine mächtig gewaltige Rechnung zu begleichen...

Netter kleiner und nicht zu langer Animationsiflm aus dänsichen Landen. Mit hohem Wiedererkennungswert; die Personen der alten Filme werden wunderschön und vor allem treffend karikiert und teilweise sogar noch überspitzt, natürlich auch deren Charakter - z.B. die unmotivierte, desillusionierte Vorgehensweise von Kommissar Jensen. Die Story ist dünn, auch wenn die Handlung mir insgesamt etwas strukturierter erscheint als in den alten Filmen. Sie enthält aber auch einige bekannten Elemente, so das Wechselspiel mit dem roten Geldkoffer. Warum auch etwas ändern, was jahrelang funktioniert hat? Ein netter Film für eingefleischte Fans, der wahrscheinlich dem einheimischen dänischen Publikum noch mehr Gründe zum Lachen bietet, vor allem als Egon, Benny und Kjeld einen Schnelldurchlauf durch Dänemarks Parteienlandschaft machen. 

6/10