Donnerstag, 17. April 2014

The Smurfs 2 3D - Die Schlümpfe 2 3D (2013)

http://www.imdb.com/title/tt2017020/

Auch dieses Mal führt der böse Zauberer Gargamel (Hank Azaria) nur Böses mit den Schlümpfen im Schilde. Nachdem er es geschafft hat, in Frankreich von den Einwohnern als mächtigster Zauberer verehrt zu werden, erschuf er einige schlumpfähnliche, jedoch völlig bösartige Geschöpfe, die sogenannten Lümmel. Mit ihnen will er die magische Schlumpf-Essenz erlangen. Als Gargamel feststellt, dass er trotzdem einen echten Schlumpf für seinen Plan braucht und Schlumpfine (Katy Perry) die einzige ist, die den geheimen Zauberspruch kennt, lässt er sie von den beiden Lümmeln Zicki (Christina Ricci) und Hauie (J.B. Smoove) nach Paris entführen. Papa Schlumpf (Jonathan Winters), Clumsy (Anton Yelchin), Muffi (George Lopez) und Beauty (John Oliver) müssen sich beeilen, mit der Hilfe von Patrick Winslow (Neil Patrick Harris) und seiner Frau Grace (Jayma Mays), ihre Freundin zurückzuholen, bevor sie von den Lümmeln umgedreht wird und diese ihre freche Seite zum Vorschein bringen.

Eine nette kleine Geschichte mit netten kleinen Darstellern, ein treffender Hank Azaria als Gargamel, einige gute Szenen, wenige Lacher, gute Animation und auch der Soundtrack weiß zu gefallen. Als Sahnehäubchen noch das eine oder andere Schlumpfwort und einen passenden Oneliner unterbringen und ein, nicht schlumpftastischer, aber doch recht angenehmer Kinderfilm ist geboren. Doch was hier an "Dramatik" gebracht wurde war eher lächerlich, weil es zu übertrieben unrealistisch in einer realistischen Welt war. Das geht in meinen Augen leider gar nicht. Dieser Mix aus Fantasy und Realität ist furchtbar. Wirklich viel mit den Schlümpfen hatte das auch nicht mehr zu tun - bis auf die bereits erwähnten Schlumpfworte und -namen. Beim ersten Teil war ich genau so skeptisch und auch kritisch doch dieser war trotz allem besser als dieser. Daher ist der Teil 2 keine wirkliche Empfehlung, es sei denn man bevorzugt tatsächlich so viel dummes Gequatsche was lustig rüber kommen soll (es aber nicht tut) und man so viel für echt total übertriebene Fremdschämmomente übrig hat.Der 3D-Effekt hingegen ist richtig klasse: mit vielen Pop-Outs und schöner räumlicher Tiefe.

5,5/10

Die 3D-Fassung gibt es für mittlerweile kleines Geld auch im Steelbook mit Lenticular-Magnetcover: