Montag, 24. März 2014

SAW (Director's Cut) (2004)

http://www.imdb.com/title/tt0387564/

Den Arzt Dr. Lawrence Gordon (Cary Elwes) und Adam Stanheight (Leigh Whannell) verbinden zwei Dinge: ein beschauliches, gediegenes Leben und die Tatsache, dass sie sowohl das eigene, als auch das Leben anderer auf die leichte Schulter nehmen. Benommen wachen beide, einander gegenüber angekettet, in einem heruntergekommenen Badezimmer auf. In der Mitte des Raumes liegt die blutüberströhmte Leiche eines Mannes. Verwirrt und nervös machen sich die beiden auf die beschwerliche Suche nach Anhaltspunkten, bis sie schließlich auf zwei rostige Laubsägen stoßen. Schnell wird ihnen klar: hier möchte jemand ein Spiel spielen... und der Einsatz ist ihr Leben.

Nicht ohne Grund der beste Teil der Reihe! "SAW" bietet nämlich im Gegensatz zu seinen Nachfolgern eine starke und unvorhersehbare Story mit einem Ende was sich gewaschen hat. Man weiß nie mehr als die Hauptprotagonisten Dr. Lawrence Gordon und Adam. Was im Laufe des Filmes über beide offenbart wird, lenkt den Zuschauer geschickt auf falsche Fährten und macht dieses Kammerspiel umso schockierender! Und dies wird schauspielerisch von Cary Elwes und Leigh Wannel auf auf einem guten, hohem Niveau auch verkörpert. Doch auch rein psychologisch ist der Film stark. Mit gut gesetzten Schocks und ausgeklügelten Fallen, versteht es Regisseur James Wan die Spannung immer auf einem gewissen Level zu halten. Zwar verliert der Streifen in der zweiten Hälfte etwas an Fahrt, dreht dann aber am Ende noch einmal voll auf. Und dieses Ende ist dann wohl eines der Besten, welches man bis dato in solch einem Genrefilm sah. Ein großartiger Thriller, man könnte fast sagen ein kleines Meisterwerk für Freunde der gepflegten Horror/Thriler-Unterhaltung. 

7,5/10

Erschienen in einer streng limitierten Auflage von nur 2.500 Stück. Mit einem aus Metall und Leder bestehenden Originalnachbau der umgedrehten Bärenfalle im Maßstab 1:3. Inklusive der bisher unveröffentlichten Versionen von SAW III und SAW 3D!