Samstag, 25. Januar 2014

L'ours - Der Bär (1988)

http://www.imdb.com/title/tt0095800/

Die Mutter des Bärenbabys Youk kommt bei einem Erdrutsch ums Leben. Naiv zieht der kleine Bär alleine durch die Berge und begegnet vom Frosch bis zum Bienenschwarm so manchem Weggefährten, bis er mit dem großen Kodiak Kaar einen wahren Freund und Beschützer findet. Zwei Trapper stören jedoch die neue Freundschaft, nehmen Youk gefangen und trachten Kaar ums Leben. Doch Youk kann sich befreien und beim Showdown Mensch und Tier siegen die Bären, die nun wieder zurück in die Natur kehren.

"Der Bär" ist eine schöne Mischung aus Dokumentation und Spielfilm. Eine filmische Reise durch die Wälder und die Jahreszeit und ein traurig/schöner Einblick in das Leben zweier Bären. Es ist schon niedlich, dem kleinen Grizzly dabei zuzusehen, wie er durch die Wälder tapst. Klasse Naturaufnahmen, dazu eine glaubwürdige und interessante Story, die als Fundament den Hauptakteur - den kleinen und großen Bären - trägt. Dazu passt der unaufdringliche Soundtrack. Einzig die stilisierten Traumsequenzen des kleinen Bären sind absolut unnötig und daher eher lächerlich. Aber ansonsten ein toller Tierfilm. Absolut sehenswert!

"The thrill is not in killing but in letting live"

8/10

Kaufen bei amazon.de