Donnerstag, 9. Januar 2014

Cars 3D (2008)

http://www.imdb.com/title/tt0317219/

Lightning McQueen, ein Teufelskerl von einem Rennwagen, führt ein Leben auf der Überholspur – bis er vom Weg abkommt und in Radiator Springs landet, einem vergessenen Wüstenkaff an der Route 66. Dort trifft er auf Sally, Hook, Doc Hudson und einen ganzen Haufen urkomischer Autos, die ihm helfen, herauszufinden, dass es im Leben um mehr geht als Ruhm einzufahren und auf dem Siegertreppchen zu landen.

Eher mittelmäßig, aber im positiven Sinne. Natürlich ist die Story keineswegs als innovativ zu bezeichnen, dafür konzentriert sich der Film aber oft genug auf den reinen Spaß an Geschwindigkeit und Schabernack, um das verschmerzbar zu machen. In den besten Momenten geht es schlicht um schnelle Autos, die sich beim Kopf-an-Kopf-Rennen vernichtende Blicke zuwerfen, und auf einem Feld dämliche Traktoren erschrecken, die anschließend ganz herrlich mit einem lauten "Muuäääähhhh" auf ihren Traktorenhintern fallen und liegen bleiben - und das jedes Mal. Gewohnt schön animiert und eine Erinnerung daran, dass meine Spielzeugautos früher auch geredet haben, einen Charakter hatten und bei waghalsigen Stunts um ihren Egoismus kamen. Wahrscheinlich in der Tat Pixars schwächster, aber deswegen noch lange nicht schwach. 

Seit heute in genialem 3D zu haben, das eine großartige Tiefenwirkung bietet. Aber dafür wurden Animationsfilme ja auch gemacht.

http://tinyurl.com/offzh9z