Samstag, 26. Oktober 2013

Lethal Weapon 3: Die Profis sind zurück (Director's Cut) (1992)

http://www.imdb.com/title/tt0104714/

Dieses mal haben es Mel Gibson und Danny Glover mit Waffenhändlern zu tun, die Knarren und Zubehör, das eigentlich schon von den Beamten des LAPD sichergestellt wurde, irgendwie über dunkle Kanäle wieder verhökern. Mit dabei auch wieder Plappermaul Joe Pesci, neuerdings als Makler unterwegs; neu als Beamtin der Abteilung für innere Angelegenheiten: Rene Russo.

Im dritten teil der Reihe stimmt auch wieder alles: es gibt viel Action und noch mehr Komik - und trotzdem hat er nicht mehr die Klasse der beiden Vorgänger. Dem Humor wurde wieder ein wenig mehr Platz eingeräumt und dies fängt schon damit an, dass eine der besten Bombenentschärfungsszenen den Anfang des Films markiert. Eine der besten, weil eine der witzigsten Szenen des Films. Die Dialoge sind witzig und passend, eine halsbrecherische Situation jagt die nächste, die Action kann sich mehr als sehen lassen und die Charaktere passen so gut zusammen wie in den vorangegangenen Teilen.  Was mich sehr freut, ist, dass Joe Pesci als Nebencharakter beibehalten wurde, wenngleich er mit der Handlung an sich nichts mehr zu tun hat. Er gehört mittlerweie irgendwie zur Reihe dazu, es macht Spaß, ihm dabei zuzusehen, wie er Riggs und Rog auf die Nerven geht - und wie die sich oft recht fies revanchieren.

Sowohl handlungs- als auch gagtechnisch finde ich diesen dritten Teil etwas schlechter als den vorangegangenen Part, wenn auch aus unterschiedlichen und sogar persönlichen Gründen. Es fehlt irgndwie an "Drive" - und dennoch ist es ein guter dritter Teil. "Lethal Weapon 3" entfaltet seine Faszination in erster Linie durch viele kleine unterhaltsame Szenen, Anspielungen und Gags, die neuen Charaktere, sowie die Entwicklungen der bereits bekannten. Auch hier gibt es einen längeren Director's Cut, der etwas Handlung und eine "Folterszene" mehr inne hat. Der Streifen ist eine explosive Mischung aus rasanter Action, originellem Humor und flotten Charakteren - und somit ebenfalls ein Highlight im Genre des Buddy-Movies! Kommt nicht an die Teile 1 & 2 heran und ist trotzdem sehr unterhaltsam!

7/10