Montag, 30. September 2013

Hollow Man - Unsichtbare Gefahr (Director's Cut) (2000)

http://www.imdb.com/title/tt0164052/

Der brillante und ehrgeizige Wissenschaftler Sebastian Caine (Kevin Bacon) und sein Team haben im Auftrag des Pentagon eine Substanz entwickelt, die es vermag, Menschen unsichtbar zu machen. Caine, berauscht von seiner Entdeckung, ignoriert alle Risiken und startet einen gefährlichen Selbstversuch. Der wissenschaftliche Durchbruch gelingt! Caine wird vor den Augen seiner Kollegen unsichtbar. Doch das Experiment bleibt nicht ohne Nebenwirkungen: Die Droge macht extrem gewalttätig, der Wissenschaftler wird zu einer todbringenden Gefahr für seine Umgebung. Verzweifelt versuchen Caines Kollegen Linda McKay (Elisabeth Shue) und Matthew Kensington (Josh Brolin) ein Gegenmittel zu entwickeln, das den Unsichtbaren in Schach hält. Caine jedoch findet Gefallen an seiner neu gefundenen Macht und beginnt, in seinen Kollegen eine unmittelbare Bedrohung für sein Leben zu sehen, die er bekämpfen muß.

Die Idee ist eigentlich gar nicht so schlecht; "Hollow Man" ist von der ersten bis zur letzten Minute äußerst spannend, und hat nicht nur sehr gelungene Effekte zu bieten, sondern kann zudem mit einem großartigen Kevin Bacon punkten, der, obwohl sein Charakter eben dies nicht ist, äußerst sympathisch rüberkommt. Die restlichen Darsteller des, wie ich finde, fantastischen Casts, können ebenfalls überzeugen, und obwohl die Story des Streifens keinen Preis für Einfallsreichtum gewinnen wird, wurde sie dennoch sehr solide umgesetzt. Man sieht mit Freude zu wie sich der Unsichtbare immer mehr zum kranken Psychopathen entwickelt. Ein bisweilen ganz unterhaltsamer Fantasythriller, der eindeutig besser ist als sein Ruf und ein sehr gelungener, brutaler actionreicher Thriller, den man sich immer wieder ansehen kann, da er niemals langweilig wird.

7,5/10

http://tinyurl.com/p6sekrw