Mittwoch, 18. September 2013

Exit Wounds - Die Copjäger (2001)

http://www.imdb.com/title/tt0242445/

Er ist der härteste Bulle Detroits und ein Einzelgänger, der im Einsatz keine Gnade kennt: Orin Boyd macht keine Gefangenen! Als Folge seines eigenwilligen Verhaltens wird er von seinen Vorgesetzten in den übelsten Distrikt Detroits abgeschoben.
Er findet sich in einem undurchsichtigen Sumpf aus Drogen, Gewalt und Korruption wieder, die sich bis in die höchsten Ränge des Polizeipräsidiums zieht. Orin, der den Kampf aufnimmt, stellt sofort fest, dass er bei dieser Mission keine Freunde und keine Verbündete hat. Nur der geheimnisvolle Drogenbaron Latrell Walker scheint ein doppeltes Spiel zu spielen...

"Exit Wounds" ist der zweite Streifen in der voneinander unabhängigen dreiteiligen Actionfilmreihe von Regisseur Andrzej Bartkowiak, die er mit DMX und Anthony Anderson drehte und unter Joel Silver produzierte. Der Film hat so ziemlich alles, was ein spaßiger Actioner braucht: Es gibt Keile, Ballereien, völlig überzogene Actionsequenzen, deplatzierte Explosionen à la Hollywood, Autostunts und eine brachiale Verfolgungsjagd. Dazu sind die Kills teilweise recht kreativ. Ein paar lockere Sprüche gibt es oben drauf. Und, auch wenn der eher nervige Tom Arnold nicht so ganz in die eher trocken-harte Story passt, so bringt er einen gewissen Schwung rein. Trotz einiger seltsamen Macken in der Plotlogik und unrealistische Effekte bietet der Film eine solide Unterhaltung und erfüllt im Grunde die Erwartungen, die man an einen Actionstreifen stellen kann. Von der Eliteliga ist er aber doch ein ganzes Stück entfernt.

7,5/10

http://tinyurl.com/pv36f7y