Mittwoch, 7. August 2013

Bullet To The Head - Shootout: Keine Gnade (2012)

http://www.imdb.com/title/tt1308729/

Walter Hill, der Regisseur von "Nur 48 Stunden", "Und wieder 48 Stunden, "Last Man Standing" und der genialen Serie "Deadwood" schickt mit einem relativ schlechten Drehbuch Sly an vorderste Front, um möglichst effektvoll böse Menschen ins Jenseits zuz schicken.

Der gealterte Auftragskiller Jimmy Bobo (Sylvester Stallone) verbündet sich mit einem jungen Cop namens Taylor Kwon (Sung Kang), um einen ausgefeilten Racheakt durchzuführen. Beide Männer wollen Vergeltung für die Morde an ihren Partnern. Dabei schrecken sie vor nichts zurück und schlagen kurz und klein, was sich ihnen in den Weg stellt. Der Rachefeldzug führt sie durch die zwielichtigen Ecken von New Orleans bis hin zu hochherrschaftlichen Korridoren in Washington D.C. Dort müssen sie feststellen, dass ihre Gegenspieler nicht nur aus einem kleinen Verbrechersyndikat stammen.

Unter dem Motto “Abknallen statt Abführen” sieht man hier einmal mehr den Charme der 80er Jahre Actioner über den Bildschirm flimmern. Ein weiterer Versuch gealterte Helden in die Neuzeit zu transformieren - wie schon in Schwarzeneggers "The Last Stand". Regisseur Hill hastet von einem Shoot-Out zum nächsten und vermittelt somit puren selbstherrlichen Männerwahnsinn, in dem Stallone mit einer guten Portion Selbstironie auf Altherrenart und mit mittelprächtigen One-Linern seine Coolness dick aufträgt. Der aufgepumpte 60jährige knüppelt sich durch ein althergebrachtes Buddy-Movie, das allerdings viel weniger aus der sonst gut funktionierenden Paar-Konstellation als üblich holt. Macht immerhin Spaß und ist für eine 16er Freigabe ganz schön graphisch und brutal.

6,5/10

http://tinyurl.com/krt3j5y