Montag, 19. August 2013

1408 - Zimmer 1408 (2007)

http://www.imdb.com/title/tt0450385/

Mike Enslin (John Cusack) hat zwei erfolgreiche Bücher über Hotels, in denen es angeblich spukt, veröffentlicht. Nach dem Tod seiner Tochter stürzt er sich noch kompromissloser in die Arbeit. Derzeit fasziniert ihn ein besonders mysteriöser Fall: Im Zimmer 1408 des New Yorker Dolphin Hotel sind unter seltsamen Umständen bereits 56 Gäste gestorben. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, schlägt Mike alle Warnungen des Hotelmanagers (Samuel L. Jackson) in den Wind und übernachtet in Nr. 1408 – ein kafkaesker Alptraum beginnt...

Eine der besten Stephen King-Verfilmungen. "Zimmer 1408" ist eine wirklich erfrischende Abwechslung zu dem sonstigen "immer wieder gesehen"-Einheitsbrei, den man üblicherweise serviert bekommt. Dieser Film ist zu jederzeit Spannung pur. Die schauspielerischen Leistungen sind durchweg Spitze. Vor allem John Cusack ist genial. Er bringt in seiner One-Man-Show alleine durch Mimik und Gestik so viel rüber, dass er alleine den Film schon zu einem mitreißenden, super spannenden Horrothriller macht. Die Szene, in der Samuel L. Jackson als Hotelmanager John Cusack versucht zu überreden nicht das Zimmer 1408 zu nehmen, kann man sich immer wieder ansehen und macht jedesmal riesigen Spaß.
Also: wer beim Gruseln überrascht werden und tolle Effekte sehen will kann bei diesem Film nichts falsch machen. Ein super spannender Film mit guter Gruselatmosphäre und einem mitreißenden Ende.

8/10

http://tinyurl.com/kzqjzap

Die Erstauflage von Universum Film kam in einem limitierten Steelbook, das es heute nicht mehr gibt - und wenn doch, dann zu Preisen jenseits von Gut und Böse. Die Besonderheit des Steels war die geringe Auflage und die Prägung auf der Front.