Sonntag, 14. Juli 2013

The Delta Force (1986)

http://www.imdb.com/title/tt0090927/

Libanesische Terroristen entführen ein amerikanisches Passagierflugzeug und drohen damit, einen Fluggast nach dem anderen zu töten, wenn die Regierung nicht auf ihre Forderungen eingeht. Der US-Präsident beauftragt das Spezialkommando "Delta Force" mit der Rettungsmission. Das Team steht unter der Führung von Colonel Nick Alexander (Lee Marvin) und Major Scott McCoy (Chuck Norris). Sie sollen die Situation in den Griff bekommen und darauf achten, dass so wenig Blut wie möglich vergossen wird. Die Erfolgsaussichten sind gering, aber davon lassen sich Alexander und Scott nicht einschüchtern. Sie stürzen sich in den Kampf und schaffen es, einige Geiseln zu befreien. Doch der Auftrag ist erst beendet, wenn alle von ihnen wieder frei sind...

Schon nach einer halben Stunde ist "The Delta Force" bereits der typische 80er Jahre Actionfilm. Anfangs noch mit sehr ernster Story ausgestattet, wandelt sich der Streifen bald zu einem Actioner in Reinform, was vor allem auf Actionheld Chuck Norris zurückzuführen ist. Explosionen, wildes Geballer, ein Chuck Norris, der alles im Griff hat und die nötige politische Unkorrektheit, welche einfach zum 80er Jahre Action-Kino dazu gehört, gibt es wieder reichlich. Dazu gibt es Logiklöcher, wohin man auch schaut. Ein Beispiel: Chuck Norris klettert in das Heck in einen brennenden Hubschrauber, um einen Kameraden zu retten, steigt über Feuersbrünste und klettert durch enge durch umgekippte Geländewagen verkeilte Gänge, findet letztendlich seinen Kameraden, befreit ihn... und zieht ihn durch die hinter ihm offene Hubschraubertür nach draußen. *facepalm* Oder Beweise für übermenschliche Intelligenz: Soldat: "Ah! Mein Bein!" - Passant: "Ich helfe Ihnen! Ich studiere Medizin!" *Puuuuuuuh* Trotzdem. Ich mag die Actionfilme der 80er. Keine noch so blöde Situation, die nur der Verdeutlichung der Coolness des Helden dient, wird mich jemals davon fernhalten. Außerdem reden wir hier von Chuck Norris!

6,5/10

PS: Die Titelmelodie, die sich wie zäher Schleim durch den kompletten Film zieht und bei jeder Actionszene zum Einsatz kam, wird mir wohl nie mehr aus dem Kopf gehen... *daaa-dadada-da-da-daaaaaaaaa*. Leichtes Spiel für Herrn Silvestri.

Von NSM kommt der Film in einer auf 666 Stück limitierten Version im Mediabook.