Donnerstag, 27. Juni 2013

Little Fockers - Meine Frau, unsere Kinder und ich (2010)

http://www.imdb.com/title/tt0970866/

Wieder einmal steht ein Familientreffen ins Haus, das garantiert nicht so verlaufen wird, wie es sich die Beteiligten gewünscht haben. "Meine Frau, unsere Kinder und ich" setzt fünf Jahre nach den turbulenten Ereignissen des Films "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" ein. Leider ist es nicht witziger geworden, sondern spielt mit den altbekannten Klischees.

Gaylord Focker (Ben Stiller) ist mittlerweile stolzer Vater von fünfjährigen Zwillingen, deren Einschulung kurz bevor steht. Als gäbe es nicht schon genug zu tun, ist das eigentliche Chaos mit dem Besuch seiner Schwiegereltern Dina (Blythe Danner) und Jack (Robert De Niro) bereits vorprogrammiert, genauso wie deren Konfrontation mit Gaylords eigenen Eltern, die kaum unterschiedlicher sein könnten, als Pams (Teri Polo) Familie. Schon bald ist Gaylord genervt von den Ratschlägen des Ex-CIA Agenten Jacks, der gänzlich andere Vorstellungen von Kindererziehung hat als er. Zu allem Überfluss steht in Meine Frau, unsere Kinder und ich plötzlich auch noch Pams liebeskranker Exfreund Kevin (Owen Wilson) vor der Tür, so dass der Geburtstag des Focker Nachwuchses in ein einziges Chaos zu kippen droht...

Vom dritten Teil bin ich ein wenig enttäuscht. Die Gags sind leider nicht mehr so originell und zahlreich, sie zünden auch zum Teil nicht so wirklich und sind zum Teil auch schon arg unter der Gürtellinie. Trotzdem: so schlimm, wie sich das jetzt anhört, ist der dritte Teil nun auch wieder nicht, einzig die Serie hat sich halt schon ein wenig abgenutzt. Findet man die Besetzung sympathisch, kann man sich den dritten Teil auf alle Fälle anschauen und wird immer noch unterhalten.

6/10

http://tinyurl.com/o2xvxnx