Montag, 20. Mai 2013

V/H/S (2012)

http://www.imdb.com/title/tt2105044/

In fünf Geschichten erzählen fünf Regisseure im Found-Footage-Stil ihre ganz eigenen Film gewordenen Phantasien. Rahmenhandlung stellt eine Gruppe von jungen Leuten dar, die den Auftrag erhalten, in ein abgelegenes Haus einzubrechen, um ein VHS-Tape zu entwenden. Das Videomaterial, das sie vorfinden, raubt ihnen den Atem – und den Verstand...

Tatsächlich ein etwas anderer Horrorfilm, im cinematografischem Stile von "Stephen King's Cat’s Eye" oder "Tales From The Crypt" und im filmerischen von jedem x-beliebigen "Found-Footage"-Filmchen. Es ist also ein Episodenfilm und darin sehe ich die Stärken und auch Schwächen. Was fehlt, ist einfach der Sinn der Rahmenhandlung. Die ist einfach nur ein... Rahmen eben. Damit man einen Grund hat zu zeigen, was man eben zeigt. Also ist sie quasi gänzlich überflüssig. Die einzelnen Kurzgeschichten an sich sind eigentlich allesamt ziemlich gut, auch wenn sie sich teilweise etwas in die Länge ziehen und man sich fragt, wo das Ganze eigentlich hinführen soll. Dies gilt vor allem für die ersten beiden Stories. Die übrigen Geschichten brauchen dagegen nicht sehr lange um richtig in Fahrt zu kommen. Ein paar typische Horrorklischees werden bedient, diese halten sich aber glücklichwerweise in Grenzen. Der bereits angesprochene Wackelkamerastil ist zwar manchmal echt anstrengend, schafft aber auch eine gewisse Intensität und die Effekte sehen einfach viel echter aus. Mir hat das ganze - im Gegensatz zu manch anderem Episodenmachwerk der letzten Jahre (hier seien "The ABCs Of Death" oder auch "The Theatre Bizarre" angesprochen) - ziemlich gut gefallen, auch habe ich mich ein paar mal gehörig erschrocken. Die Storys sind auch allesamt kreativ, lassen aber viele Fragen unbeantwortet, was letztendlich zum Punktabzug führt. Für ordentliche Horror-Unterhaltung reicht der Film locker, nur der Stil ist eben wirklich gewöhnungsbedürftig. Doch ohne ihn hätten aber die Geschichten vielleicht nicht so gut gewirkt wie sie es so eben tun.

6,5/10

http://tinyurl.com/mh29v3c