Samstag, 30. März 2013

Cars 2 3D (2011)


http://www.imdb.com/title/tt1216475/

Um zu beweisen, dass er das schnellste Rennauto der Welt ist, begibt sich Lightning McQueen mit seinem besten Freund Hook auf eine abenteuerliche Reise rund um den Globus! Im allerersten World Grand Prix tritt er gegen die Rennelite der ganzen Welt an. Aber der Weg zum Champion ist lang und voller Schlaglöcher! Und auch der liebenswerte Hook erlebt das Abenteuer seines Lebens, als er unwissentlich geradewegs mitten in eine internationale Spionage-Affäre hineingerät. Gemeinsam erleben die zwei Freunde ein explosives Abenteuer in Japan und Europa.


Als ich den ersten Teil "Cars" gesehen habe, hätte ich enttäuschter nicht sein können: eine altbackene Geschichte mit für mich bis auf wenige Ausnahmen unsympathischen Figuren, deren einzige Neuheit war, dass es sich um lebende/sprechende Autos handelte. Insgesamt hatte der Film zwar wirklich einige witzige Momente, aber dazwischen entsetzlich viel Leerlauf. So ging ich mit entsprechend niedrigen Erwarttungen an "Cars 2" heran.

Und man hat das Gefühl, dass Pixar aus seinem faux-pás gelernt hat. Zwar harmonieren die Renn-Anteile und die Agenten-Story nicht miteinander, aber die herrliche Agenten-Persiflage hat mich zumindest bis zum Schluss bei Laune gehalten und am Ende sogar überrascht. Auch wenn Hook es nie in die Liga meiner "Favourites" schaffen wird (denn dafür pendelt er doch zu sehr zwischen "unglaublich naiv" und "nervig-dümmlich"), so kann er doch als hauptfigur den Film tragen. Besonders das Paris-Szenario ist mit seinen kleinen liebenswerten Details sehr niedlich gemacht. Wenn Hook kleine Flugzeuge vor dem Louvre jagd, erinnert man sich unweigerlich sofort an die Tauben, die einem dort allenthalben um den Kopf schwirren. Die Action ist für einen Pixar-Film toll und die sporadisch eingesetzten Bond-Zitate machen besonders für Fans großen Spaß. Die Disney-übliche Moral kommt natürlich auch nicht zu kurz und beschäftigt sich mit Themen wie alternative Energie, Freundschaft und Vertrauen. Also auch da nix neues.

Insgesamt ist aber "Cars 2" ein weiterer Beweis dafür, dass Fortsetzungen besser sein können als die ersten Teile - wobei man im Falle von "Cars" jedoch kaum noch mehr hätte falsch machen können. Sehr kurzweilig. Wer Agentenfilme mag und sich mit der Disney-Cars-Welt anfreunden kann, sollte sich zumindest gut unterhalten fühlen. Kein Meisterwerk, aber auch nicht schlecht.

6,5/10

http://tinyurl.com/cxovamk