Samstag, 20. März 2010

[KINO FFFnights] [REC]² (2009)

http://www.imdb.com/title/tt1245112/

Die Handlung von "[REC]²" beginnt wenige Minuten nach dem Ende von "[REC]". Unter der Führung von Dr. Owen, einem Spezialisten des Gesundheitsministeriums, dringt ein dreiköpfiges SWAT-Team in das unter Quarantäne stehende Wohnhaus ein, um sich ein genaueres Bild von der Lage zu machen. Gleich im Treppenhaus findet das Einsatzkommando zahlreiche Blutspuren und die ersten Infizierten lassen auch nicht lange auf sich warten. Während die schwerbewaffneten Soldaten immer panischer reagieren, scheint Dr. Owen seine eigenen Ziele zu verfolgen. Der geheimnisvolle Mann will unbedingt an eine Blutprobe des ominösen Mädchens Niña Medeiros gelangen, um schnellstmöglich ein Gegenmittel herstellen zu können. In einer Kühlbox in einem verstaubten Luftschacht kann endlich eine Blutampulle des spurlos verschwundenen Mädchens gefunden werden. Doch ein SWAT-Mitglied lässt die Phiole in Panik fallen und der entsetzte Dr. Owen sieht sich dazu gezwungen, seine wahre Identität zu enthüllen.

Ich muss schon sagen, ziemlich genial für eine Fortsetzung. Der zweite Teil steht dem ersten IMHO in nichts nach. Etwas ist allerdings neu: Die zweite Kamera, die auf den Schultern der Soldaten montiert ist und dessen Perspektive (manchmal auch Back2Back) eingeblendet wird, sobald einem der SWAT-Menschen etwas Bedeutendes passiert. Das hat stellenweise das Feeling eines Egoshooters. Der Film an sich lief nun auf dem FFFnights 2010 und hat mir wie schon der erste Teil, 2 Jahre zuvor, sehr gefallen. Die letzte Szene ist ekelig.

Witzig: nach ca. 30 Minuten entdeckt das Team die jugendlichen Einbrecher, die sich hier aus Neugier im Gebäude umsehen wollten. O-Ton des Leiters: "Schnappt sie. Sie haben eine Kamera. Das ist eine Geheimoperation, wir können hier keine Kameras gebrauchen." - Warum hat dann das Team erst welche mitgenommen? Auch glaube ich nicht, das speziell ausgebildete Soldaten keine Kopfschüsse auf 3 Meter Entfernung zum Gegner landen.

7,5/10


Pünktlich zur Veröffentlichung von Teil 4 gibt es von UniversumFilm die "[REC]  Evolution"-Box, welche in einem schicken DigiPak daher kommt und alle 4 Teile in ihrer ungeschnittenen Fassung beinhaltet: